Modernste Lasermedizin (fraktionierter CO2 Laser und IPL-Laser) in Wien

fraktionierter CO2 Wien bei Hautarzt Dr. Barbara Franz

Folgende Bereiche und Hautprobleme behandele ich mit dem fraktionierten CO2 Laser:

  •  Narben (nach Akne, nach OPS, nach Verbrennungen)
  • Pigmentstörungen jeder Art an Handrücken, Armen und Gesicht
  • Sonnenschäden
  • Fältchen im Gesicht und rund um den sensiblen Augenbereich
  • Großporige Haut
  • Milien  (lästige Talgeinschlüsse unter der Haut)

Was sind die Einsatzgebiete des IPL-Lasers?

Neben Straffung, verwende ich den IPL-Laser zur Behandlung von Couperose, Teleangiektasien, Blutschwämmchen und Hyperpigmentierung.

Anwendungen des fraktionierten CO2-Lasers

Fraktionierter CO2-Laser bei Narbenbehandlung

Gezielte Hautkorrektur

Noch „aktive“ Narben benötigen eine individuelle Therapie

Vernarbungen, die zwar flach, aber als dunkle Flecken, vor allem im Gesicht und nach Akne auftreten, werden von mir sorgfältig mit dem fraktionierten CO2-Laser und konzentrierten bleichenden Peelings behandelt. Als Begleittherapie erhalten Sie, für die Behandlung zu Hause, eine auf Ihre Haut abgestimmte Bleichcreme.

Durch diese Therapiekombination kann schon nach 2-3 Behandlungen ein Ergebnis zu sehen sein.

Ist die Narbentherapie schmerzhaft?

Um eine möglichst schmerzfreie Behandlung zu gewährleisten, wird circa 45 Minuten vor der Laserbehandlung eine Anästhesiecreme auf die betroffenen Hautbereiche aufgetragen.

Die frühe Behandlung unterstützt den Erfolg.

Bei hypertrophen Narben (wulstformig) oder Keloiden (über die ursprünglichen Wundränder hinaus; oft rot, dick, entzündlich, manchmal auch juckend, weil Nervenfasern an der Entzündung beteiligt sind) sollte die Narbenbehandlung möglichst früh erfolgen.

Anwendungen des fraktionierten CO2-Lasers

Fraktionierter CO2-Laser bei Pigmentstörungen

Optimierung der Haut zu einem jugendlichen Glow

Was passiert genau bei der Behandlung?

Je nach Diagnose werden vor der Laserbehandlung Peelings und/oder Bleichcremen verwendet, die Haut wird gereinigt und eventuelle Haare werden entfernt.

Bei der Entfernung von einzelnen Pigmentflecken wird umliegende Haut abgedeckt, um nur das Pigment mit dem Laser zu erfassen. Bei flächigen Pigmentierungen, wie z.B. speziell im Gesichtsbereich, wird zusätzlich vor der Behandlung durch den Laser, ein lokal anästhesierendes Gel auf die Haut aufgetragen.

Bei oberflächlich liegendem Pigment- also der Behandlung mit ILP- Laser-wird das pigmentierte Areal in der Haut in mehrere, kleine Pigmente zersprengt, sodass diese von körpereignen Fresszellen aufgenommen werden können und danach abgebaut werden.

Bei tiefem liegendem Pigment werden mittels Fraktionierter CO2- Lasertechologie winzige Wundkanälchen in die Haut gesetzt, die das Pigment „ausdünnen“. Das hat intensive Wundheilung und Ausschüttung von Wachstumsfaktoren zur Folge, wodurch die Haut zudem leicht gestrafft und fester wird.

Bei sehr dunklem oder tief liegendem Pigment wird ablativ vorgegangen, das heißt, durch schichtweises Abtragen mittels CO2- Lasers wird Schritt für Schritt Pigment entfernt.

Während der Laserbehandlung ist für den Patienten nur die Wärme des Lichts zu spüren. Eine Betäubung der Haut ist in der Regel nicht erforderlich. Bei extrem sensiblen Hautbereichen und hoher Schmerzempfindlichkeit, kann auf Wunsch des Patienten natürlich eine anästhesierende Substanz aufgetragen werden, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Nach der Behandlung wird die Haut gekühlt. So wird sie beruhigt und Rötungen, die entstehen können, werden so gering wie möglich gehalten.

Anwendungen des fraktionierten CO2-Lasers

Fraktionierter CO2-Laser für die Entfernung von Warzen, Altersflecken und Hautveränderungen

Die individuelle Behandlung von kosmetisch störenden, gutartigen Hautanhängseln und Warzen/Alterswarzen erfolgt mittels CO2-Laser. Die aktuelle und innovative Therapieform, um Hautveränderungen unter lokaler Betäubung innerhalb von wenigen Minuten – ohne Naht – zu entfernen.

Das ästhetisch ansprechende Ergebnis ist mir dabei ein großes Anliegen.

Nach einem individuellen Beratungsgespräch kann ich feststellen, ob diese Anwendung in Frage kommt. Denn nur gewisse Hauttumore erlauben diese Art der Entfernung:

  • Fibrome: (abstehende Geschwulste der Haut, die weich sind und wie kleine Säckchen an Hals, Achseln oder im Genitalbereich herunterhängen)
  • gutartige Muttermale
  • Warzen
  • Alterswarzen
  • Condylome
  • Xanthelasmen
  • Syringome

Anwendungen des fraktionierten CO2-Lasers

Fraktionierter CO2-Laser für Hautstraffung

Anwendungsgebiete

Welche Stellen sind ideal für die Straffung mittels Lasertechnologie?

Immer da, wo viele, kleinste Fältchen im Gesichts- oder Halsbereich vorliegen, ideal für den gesamten Bereich um die Augen, da nicht nur Fältchen deutlich reduziert werden können, sondern auch ein deutlicher “Shrinking- Effekt” eintritt und die Haut dadurch gleich gestrafft wird.

Was sind weitere Einsatzgebiete des CO2-Lasers?

Auf diese sanfte Art können Alterswarzen, Pigmentflecken und sogar Aknenarben entfernt werden, ohne die angrenzende Haut zu beeinträchtigen. Zusätzlich werden dabei tiefere Hautschichten auch gestrafft und verjüngt.

Vorteile für Sie als Patient

Zur Hautstraffung

Moderne Lasertechnologie für zarte, glatte und strahlende Haut

Ich arbeite sowohl mit fraktioniertem CO2-Laser, als auch IPL-Laser, um die typischen vielen, kleinen Fältchen im Gesicht (“Elastase”) und Hals erfolgreich zu behandeln. 

Diese innovativen Laserbehandlungen ermöglichen es, die Haut in Form von mikroskopisch kleinen Hitzesäulen zu verdampfen oder flächig zu straffen.

Neues Kollagen wird gebildet.

Zusätzlich kommt es zum Shrinking Effekt: bereits vorhandene Kollagenbündel ziehen sich stark zusammen. Es bildet sich frische, neue Haut, die das gesamte Hautbild verfeinert.

Das Ergebnis ist eine zarte, glatte und strahlende Haut.

Anwendungen des fraktionierten CO2-Lasers

Fraktionierter CO2-Laser bei Narbenbehandlung

Die Rosacea tritt vor allem bei Männern auf und zeigt sich durch Rötungen, rote Flecken und kleine Gefäßzeichnungen (sog. Teleangiektasien) an Wangen und Nase.

Diese Rötungen verschwinden nicht mehr, sondern dehnen sich meist auf Stirnmitte und Kinn aus und werden im weiteren Verlauf der Erkrankung von Knötchen und Pusteln begleitet.

Die Hauptursache der Entstehung dieser roten Äderchen ist nicht ganz geklärt, erhöhte Milbendichte, bakterielle Besiedelung sowie entzündliche Prozesse spielen eine Rolle. 
Aber nicht nur Männer leiden unter den roten Äderchen. Auch Frauen in und nach der Menopause sind oft davon betroffen. Die stark sichtbaren Hautveränderungen im Gesicht stellen oft für die Betroffenen eine psychische Belastung dar.

Unbehandelt kann sich die so banal erscheinende Erkrankung  auch auf unsere Augen ausdehnen: chronische Lidrandentzündungen und Konjunktivitis (Entzündung der Hornhaut) können die Folge sein. Je nach Verlaufsform der Rosacea besteht die Behandlung in Form von Cremes, Tabletten oder IPL-Laser (vor allem bei Rötungen und kleinen Äderchen).


Neue Behandlungsansätze für rote Äderchen/Rosacea bei Ihrer Hautärztin Dr. Barbara Franz in Wien.

Hautarzt Wien- Dr. Barbara Franz

Gesund & Fit: Dr. Barbara Franz unter den beliebtesten Hautärzten Österreichs

Hautärztin Dr. Barbara Franz aus Wien im TOP der besten Ärzte Österreichs laut Docfinder Patient's Choice Award
mehr lesen...

Sie haben noch weitere Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

Ästhetische Dermatologie Hautsachegut Dr. Barbara Franz Wien

Für sämtliche Anliegen oder Fragen in Zusammenhang stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Terminvereinbarung & Kontakt

weitere empfohlene Behandlungen:

Das könnte Sie auch interessieren!