FETT-WEG-SPRITZE

Gegen lästige Fettpolster & Fettröllchen

Alles auf einen Blick

Die Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze dauert ungefähr 10-20 Minuten.

Eine Anästhesie ist für die Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze nicht notwendig.

Die Wirkung beginnt unmittelbar nach der Behandlung, was man sofort in Form von Schwellung, Rötung, und “Kribbelgefühl” bemerkt – ein gutes Zeichen für den Wirkungseintritt. Bei empfindlicher Haut können leichte Blutergüsse entstehen. 

Die Fett-Weg-Spritze ist vollkommen natürlich – hier handelt es sich um das Lecithin aus der Sojabohne. Auch die Ergebnisse sind schrittweise und natürlich erst nach 8 Wochen sichtbar.

Das Beste an der Fett-Weg-Spritze ist: die einmal aus dem Körper ausgeschiedenen Fettzellen kommen nicht wieder! Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, wird unterstützend zu gesunder Ernährung und Bewegung geraten. 

Gleich nach der Behandlung kann ein leichtes „Muskelkater- Gefühl“ einsetzen. Manchmal sind leichte Rötungen und Schwellungen zu bemerken. Bei besonders empfindlicher Haut können kleinere Blutergüsse entstehen.

Was ist die Fett-Weg-Spritze?

Unser Körper sorgt wann immer möglich für schlechte Zeiten vor. Subkutanes Fettgewebe wird dicht unter der Haut eingelagert, Fettröllchen und Fettdepots entstehen. Die Verteilung dieser Fettreserven ist genetisch vorbedingt und lässt sich weder durch Sport noch durch Diäten befriedigend verändern. Eine Gewichtsabnahme führt lediglich zur Abnahme des Fettgewebes. Nach Absetzen der Diät führt eine folgende Gewichtszunahme wieder zum Entstehen der Fettpölsterchen an den exakt gleichen Stellen.

Fettpolster und Fettablagerungen, die weder durch eine Diät & Ernährungsumstellung noch durch Bewegung & Sport verschwinden, können mit der Fett-Weg-Spritze gezielt und dauerhaft abgeschmolzen werden.

Ein gewünschter Nebeneffekt der Behandlung: die Straffung des Gewebes, da sich während des Fettabbaus die Haut zusammenzieht.

In diesem Video erfahren Sie mehr!

In diesem Video erfahren Sie mehr!

8 von 10 Patienten sind mit dem Ergebnis der Behandlung zufrieden

Optimale Ergebnisse sind bei kleineren Fettarealen an Bauch, Hüften, „love handles“, Kinn, der vorderen Achselfalte (im Bereich der Bikiniträger), dem „Stiernacken“ sowie bei Lipomen (Fettgeschwülsten) zu erzielen. Das Ergebnis der Behandlung ist meist schon nach 4-6 Wochen deutlich sichtbar.

Und das Beste daran ist: Die einmal aus dem Körper ausgeschiedenen Fettzellen kommen nicht wieder!


Um langfristig von der Behandlung zu profitieren ist, es in jedem Fall günstig, Bewegung und gesunde Ernährung ins tägliche Leben zu integrieren.

Eine generelle Gewichtsreduktion sowie Fettleibigkeit an sich kann nicht mit der Fett-Weg-Spritze behandelt werden!

Wie läuft eine Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze ab?

Ich verwende in meiner Ordination den Wirkstoff Phosphatidylcholin (ein Naturstoff gewonnen aus der Sojabohne) und L-Carnithin. Beide Wirkstoffe unterstützen effizient die Lipolyse, den Abbau von Fettzellen.

Zunächst werden die betroffenen Behandlungsbereiche am stehenden Patienten eingezeichnet. Dann wird im Liegen der Wirkstoff mit feinstem Nadelmaterial in die vorgesehenen Körperareale – direkt in das Fettgewebe – gespritzt. Und da im Fettgewebe keine Nerven vorhanden sind, sind die Injektionen nahezu schmerzfrei. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten. Eine zusätzliche Betäubung ist nicht notwendig.

Wieviele Behandlungen sind notwendig?

Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig von der Größe der Fettdepots und der individuellen Reaktion des Gewebes. Jeder Patient erhält einen auf ihn zugeschnittenen Behandlungsplan. Individuell abgestimmt auf Haut und Gewebebeschaffenheit, Lokalisation der Fettablagerungen und Menge, die entfernt werden muss.

Optimal sind 2-4 Behandlungen im Abstand von je 3 Wochen.