Zum Inhalt springen

Eine neue Ära in der ästhetischen Medizin – Injizierbare Polynukleotide

Skin-Booster zur Verbesserung der Hautqualität

Arzt injiziert Polynukleotide in Stirn

Alles auf einen Blick

15-20 Minuten

Abhängig vom Hautzustand und den gewünschten Ergebnissen können zusätzliche Sitzungen erforderlich sein.

Bedingt, es kann teilweise zu Hämatomen kommen, die aber nach ein paar Tagen wieder verschwinden

Sofort und verzögert

Die Welt der ästhetischen Medizin entwickelt sich ständig weiter und bringt innovative Behandlungen hervor, die bessere Ergebnisse bei minimaler Invasivität versprechen. Eine der neuesten Durchbrüche in diesem Bereich ist die Verwendung von injizierbaren Polynukleotiden. Diese fortschrittlichen Behandlungen läuten eine neue Ära der Hautverjüngung und -reparatur ein und bieten Patienten eine neue Möglichkeit, jugendliche und gesunde Haut zu erhalten.

Was sind Polynukleotide?

In der ästhetischen Medizin werden Polynukleotide meist aus natürlichen Quellen gewonnen und so hergestellt, dass sie gut vom Körper vertragen werden. Das bedeutet, dass sie keine unerwünschten Reaktionen auslösen und gut mit den Geweben des Körpers zusammenarbeiten. Häufig werden Polynukeotide aus Süßwasserfischen gewonnen, die auch für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

Wie wirken Polynukleotide?

Injizierbare Polynukleotide wirken, indem sie ihre regenerativen Eigenschaften nutzen. Wenn sie in die Haut eingebracht werden, fördern sie die Zellproliferation und -reparatur durch die Stimulierung der Fibroblastenaktivität. Fibroblasten sind entscheidend für die Produktion von Kollagen und Komponenten der extrazellulären Matrix, die beide für die Erhaltung der strukturellen Integrität und Elastizität der Haut unerlässlich sind.

Polynukleotide für mehr Feuchtigkeit und Elastizität

Darüber hinaus haben Polynukleotide einen hydrierenden Effekt, da sie Feuchtigkeit in der Haut anziehen und speichern können. Dies führt zu einer verbesserten Hautstruktur und einer Reduktion von feinen Linien und Falten.

Polynukleotide gegen Entzündungen

Polynukleotide haben neben ihrer hydrierenden und straffenden Wirkung auch eine starke entzündungshemmende Eigenschaft! Deshalb werden sie auch gerne zur Behandlung von Akne und Rosazea eingesetzt.

Straffe Haut aufgrund von Polynukleotide

Anwendungen der Polynukeotid-Behandlung in der ästhetischen Medizin

Injizierbare Polynukleotide werden hauptsächlich verwendet für:

Vorteile von injizierbaren Polynukleotiden

Für wen ist diese Behandlung geeignet?

Die Polynukleotid-Therapie findet vielerlei Anwendungsgebiete. Die Behandlung mit injizierbaren Polynukleotiden ist ideal für Personen, die Anzeichen von Hautalterung, wie feine Linien und Falten, bekämpfen möchten. Auch bei dunklen Augenringen und schlaffer Haut kann die Behandlung helfen. Menschen, die eine nicht-invasive Methode zur Verbesserung ihres Hautbildes suchen, profitieren ebenfalls von dieser Behandlung.

Allgemein ist die Behandlung geeignet für:

Die Skin-Booster Behandlung wirkt wahre Wunder und sorgt für einen besonderen Glow Effekt Ihrer Haut.

Besonders gut wirkt sie auch bei folgenden Indikationen:

Welche Bereiche lassen sich mit Polynukleotiden behandeln?

Ärztin injiziert Polynukleotide

Von wem sollten Sie die Behandlung durchführen lassen?

Die Behandlung mit Polynukleotiden sollte von einem qualifizierten und erfahrenen Facharzt für ästhetische Medizin oder Dermatologie durchgeführt werden. Dank meiner jahrelangen Erfahrung im Bereich der ästhetischen Behandlungen weiß ich, worauf es ankommt und kann Sie dazu bestmöglich beraten.

Was muss ich nach dieser Skinbooster-Behandlung beachten?

Am Tag der Behandlung sollten Sie die zuvor behandelten Bereiche nicht mehr massieren. Nach der Behandlung können Sie duschen, sollten jedoch für einige Tage auf Sauna, Dampfbad, extreme Kälte oder UV-Strahlung durch Sonne oder Solarium verzichten. Vermeiden Sie auch schwere körperliche Arbeiten, Bewegungen mit dem Kopf nach unten und Sport am ersten Tag nach der Behandlung sowie kosmetische Behandlungen in den ersten zwei Tagen nach der Behandlung.

Hat die Behandlung meiner Haut mit Polynukleotiden Nebenwirkungen?

Es kann gegebenenfalls zum Auftreten kleiner blauer Flecken kommen, die sich in der Regel aber nach einigen Tagen wieder zurückbilden. Gegebenenfalls kann es nach der Behandlung zu allergischen Reaktionen kommen. In einem vorangehenden Beratungsgespräch besprechen wir aber potenziell auftretende Komplikationen ausführlich. Hier nehme ich mir ausreichend Zeit für Sie!

Wann sollte eine Behandlung mit Polynukleotiden nicht durchgeführt werden?

Eine Behandlung mit Polynukleotiden sollte nicht durchgeführt werden, wenn der Patient unter akuten Infektionen oder Entzündungen im vorgesehenen Behandlungsbereich leidet, da diese Zustände durch die Injektionen verschlimmert werden könnten. Schwangere oder stillende Frauen sollten ebenfalls auf diese Behandlung verzichten, da die Sicherheit für Mutter und Kind nicht ausreichend untersucht wurde. Patienten mit Autoimmunerkrankungen oder schwerwiegenden chronischen Krankheiten sollten vorher eine eingehende medizinische Beratung einholen. Auch bei einer bekannten Allergie gegen Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte ist von einer Behandlung abzuraten. Es ist wichtig, den Arzt umfassend über alle bestehenden gesundheitlichen Probleme und Allergien zu informieren, um mögliche Risiken zu vermeiden.

Straffe Haut aufgrund von Polynukleotide

Die Zukunft der Polynukleotid-Therapie

Mit fortschreitender Forschung und Entwicklung im Bereich der ästhetischen Medizin wird erwartet, dass sich die Anwendungen und die Wirksamkeit der Polynukleotid-Therapie erweitern. Innovationen in den Verabreichungsmethoden und Formulierungen werden diese Behandlungen voraussichtlich noch effektiver und zugänglicher machen.

Abschließend lässt sich sagen, dass injizierbare Polynukleotide einen bedeutenden Fortschritt in der ästhetischen Medizin darstellen und eine vielversprechende neue Option für Personen bieten, die ihre Hautgesundheit und ihr Aussehen verbessern möchten. Mit zunehmendem Bewusstsein für ihre Vorteile werden Polynukleotide voraussichtlich zu einem Eckpfeiler im Kampf gegen Alterung und Hautschäden.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten für ein jugendliches Aussehen:

Verschaffen Sie sich einen Überblick über mein Angebot der Ästhetischen Behandlungen!